Broschürendruck

In meinem Beitrag hier habe ich geschrieben, dass ich mir selber 'Bücher' oder besser Büchlein produzierte. Wie das geht, möchte ich hier darlegen:

Alles beginnt damit, dass man beispielsweise hier, bei einer Online-Text-Datenbank, einen Text auswählt. (Zum Copyright sei gesagt, dass die Werke von Autoren, die länger als 70 Jahre tot sind, frei zugänglich und frei verfügbar sind.)

Item, der Text wird mit Kopieren und Einfügen in ein A4-Word-Dokument verfrachtet. Via Einfügen werden die Seitenzahlen generiert. Dann beginnt die Rechenschieberei und das Formatieren, denn die Seitenzahl soll für ein A6-Büchlein eine Achterzahl sein. Man kann also die Seitenrändern ändern oder man kann die Schrift verkleinern. Aber Achtung, nicht zu klein, ansonsten kann man es später nicht mehr gut lesen. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass Schriftgrösse 10 doch zu klein ist. Der Schrifttyp Arial hat sich bewährt, weil er der Lesbarste ist. Auch die Seitenrändern links und rechts sollten nicht zu fest ausgenutzt werden. Minimal zwei Zentimeter braucht es schon. Bei einem guten Drucker lassen sich dafür die Ränder oben und unten bis minimal einen halben Zentimeter verkürzen.

Man muss sich zusätzlich überlegen, ob man eine Titelseite gestalten will und/oder ob man ein Inhaltsverzeichnis anlegen will. Hat man dann eine Achterzahl erreicht, taucht nun die Frage nach dem Ausdrucken auf. Irgendwo unter den Eigenschaften beim Drucken sollte die Möglichkeit - 4 Seiten pro Seite und doppelseitig - gewählt werden könnnen.

Damit es dann beim Ausdrucken ein schönes Büchlein gibt, müssen die Seitenzahlen wie folgt eingegeben werden. Siehe Aufstellung am Ende dieser Seite. Einfach mit Cursor ins Feld klicken und mit Ctrl-A und Ctrl-C alles auswählen, kopieren und beim Druckerfenster einfügen. Bei den Druckeinstellungen prüfen, ob er die Seiten mit Kommas oder Semikolons getrennt haben will.

Nach hoffentlich erfolgreichem Ausdruck werden die Blätter in der Breite halbiert und die entstandenen A5-Blätter gefaltet. Aber das steht schon im anderen Beitrag.
 

 

8 Seiten mit Komma:

8 Seiten mit Semikolon:

 

16 Seiten mit Komma:

24 Seiten mit Semikolon:

 

24 Seiten mit Komma:

24 Seiten mit Semikolon:

 

32 Seiten mit Komma:

32 Seiten mit Semikolon:

 

40 Seiten mit Komma:

40 Seiten mit Semikolon:

 

48 Seiten mit Komma:

48 Seiten mit Semikolon:

 

56 Seiten mit Komma:

56 Seiten mit Semikolon:

 

64 Seiten mit Komma:

64 Seiten mit Semikolon:

 

72 Seiten mit Komma:

72 Seiten mit Semikolon: